Pfingstfeier


Veröffentlicht im Mai 2013

Am 17. Mai feierten wir Pfingsten. An diesem besonderen Tag backten wir mit den Kindern das alljährliche Pfingstrosenbrot aus Hefeteig. Die Kinder rollten mit großer Freude kleine Hefeteigkugeln aus, um sie dann zu Rosen zusammenzurollen. Gemeinsam deckten wir den Tisch festlich und schmückten ihn mit Pfingstrosen.
Vor dem gemeinsamen Vesper fanden wir uns im Stuhlkreis zusammen und sangen unser Pfingstlied:

“Ei, mein Vögelein,
schwingst die Flügelein,
bringst der …. (Name des Kindes) Sonnenschein,
ei, du liebes Vögelein.”
(A.Künstler)

Dazu schwangen wir ein von den Kindern selbstgebasteltes Pfingstvögelchen, welches an einem frisch geschnittenen Zweig hing, zu jedem einzelnen Kind.

Pfingstrose

Als jedes Kind sein Vögelchen hatte, ließen die Kinder zu dem Lied „Wir öffnen jetzt das Taubenhaus“ ihre Vögelchen fliegen. Im Anschluss setzten wir uns gemütlich zum Essen an den gedeckten Tisch und jedes Kind zupfte sich eine Rose vom Pfingstrosenbrot ab, um davon zu essen.